Infoblatt Stromausfall

Stromausfall

Wenn der Strom ausfällt, funktioniert quasi nichts mehr. Neben der Beleuchtung fallen auch Heizungen, Warmwassergeräte, Telefonanlagen, Computer, Sicherheitseinrichtungen, Produktionsanlagen, Eisenbahnen, Abwasserpumpen, Kühlanlagen und vieles mehr aus.

Kritisch wird es, wenn der Ausfall mehrere Stunden oder sogar Tage andauert.

 

Vorbeugende Maßnahmen

  • Bevorraten Sie Kerzen, Batterien, Zündhölzer und Feuerzeuge.
  • Halten Sie Taschenlampen in Reichweite.
  • Wenn Sie einen Ofen oder Kamin haben, denken Sie an Brennstoffvorräte.
  • Denken Sie an eine Bargeldreserve, auch Geldautomaten und Kassen funktionieren ohne Strom nicht.
  • Solarbetriebene Ladegeräte können eine sinnvolle Hilfe zum Betrieb von PC oder zum Laden von Akkus sein.
  • Halten Sie batteriebetriebene Radios bereit.

 

Während

  • Halten Sie warme Kleidung und Decken bereit.
  • Kümmern Sie sich um hilfsbedürftige Mitbewohner.
  • Kleinere Mahlzeiten lassen sich auf einem Tischgrill oder Campingkocher zubereiten. Tun Sie das aber nie in geschlossenen Räumen!
  • Lassen Sie offenes Feuer nicht unbeaufsichtigt brennen.
  • Achten Sie besonders auf Kinder.

 

 Nachher

  • Lassen Sie nach Wiedereinschalten des Stroms besondere elektrische Anlagen durch Fachleute prüfen.
  • Beachten Sie, dass elektrische Verbraucher nicht unnötig in Betrieb gehen.
  • Beachten Sie, dass viele elektrische Zeituhren neu eingestellt werden müssen.

 

zur Druckversion: Infoblatt 5 Stromausfall